Fahrland

Adolph Stobwasser (* Braunschweig 1818, † in Pankow bei Berlin 1871, 53 Jahre), Pastor in Fahrland von 1856 bis 1869.
Die Kirche des Dorfes Fahrland
Das alte, das vormalige Pfarrhaus – eine rückwärtsgewandte Vision. So etwa werden es die Fahrländer Einwohner gesehen haben. Hier zog die Pastorenfamilie Stobwasser mit ihren Dienstmädchen Marie Pasewald und Auguste Zinnow, alle aus Nowawes (heute Potsdam-Babelsberg) am 02. April 1856 ein. So etwa sah es auch Theodor Fontane, als er im August 1868 den Ort besuchte und bei Herrn Pastor Sobwasser einen ausgiebigen Halt einlegte.

Zurück zum Text – bitte hier klicken.