Bilder zu Chris Janecke
Teil 2: Die Jahre 1956–1960

1956 – Kindererholungsheim Borna bei Oschatz
Bei der Schuhpflege
1956 – Ein Kindertraum: Wasser, Insel, Blockhütte, Boot oder Floß. Freiheit! Was kann schöner sein?
1956 – Noch ein Traum: Sollte sich der erstgenannte Wunsch nicht voll erfüllen lassen, wäre es anzustreben, sich zumindest in der oberen Etage der Gerichtslaube im Babelsberger Park einen schönen Wohnraum einzurichten.
1956 – Eine weitere Traumvariante: Hätte jemand etwas gegen die Absicht meiner persönlichen Pflege der vorgenannten Laube einzuwenden, würde ich notfalls auch in den Flatow-Turm ziehen, mir dort ein Zimmer gemütlich einrichten. Ich habe ja zu diesem Bauwerk sowieso bereits familiäre Beziehungen aus dessen Entstehungszeit.
1956 – Lehrer der Schule 17, Schulstraße, in Potsdam-Babelsberg.
Noch bekannt und wiedererkannt:
hintere Reihe – Herr Roehlofsen (Hausmeister), Musiklehrer?, Herr Ignor, Herr Lippelt?, Herr Freydank (Sport), Herr Donath (unterrichtete viele Fächer).
mittlere Reihe – Herr Pianowski (Russisch), Herr Schulz (Mathematik).
vordere Reihe – u.a. mittig Fräulein Karstedt, Frau Engemann.
hier vermisst: Herr Lüders, Herr Kuleschir.
Ich erinnere mich an weitere Lehrer aus jener Zeit: Frau Bischof, Herr Grüneberg, Herr Reiher, Herr Russig und Herr Paetke.
Wer aus dem heutigen Leserkreis kennt weitere Lehrer und kann die Liste der Namen der hier bildlich Vorgestellten ergänzen?
1957 – Bad Frankenhausen
Kindersanatorium an der Thomas-Müntzer-Straße
Foto: Andrea Schremmer photography
Am Eingang begrüßen uns die Kinder mit der „Blume der Gesundheit des Lebens“.
Bad Frankenhausen
Gassen, Straßen und die ehemalige Kirche „Unserer lieben Frauen“.
Bad Frankenhausen
See-Muscheln im Gebirge – Perlmutt auf allen Wegen – zu jener Zeit.
1958 – Mötzow bei Brandenburg,
Freizeitrüstheim „Haus am See“.
1959 – Die Schule 17 in Babelsberg.
Der Altbau von 1874.
Die Schule 17.
Der Erweiterungsbau von 1891 und der „Toilettenpalast“, der den Schulhof teilte.
1960 – Das erste Passfoto von Chris.

Zurück zum Text – bitte hier klicken.