Zurück zum Inhaltsverzeichnis


Die Monate des Jahres und einige ihrer Bezeichnungen


Zusammengestellt von Chris Janecke, März 2016, E-Mail: chris@janecke.name


Monat

Heute üblicher Name des Monats


Bedeutung



Alte deutsche Bezeichnungen,

die treffender erscheinen, als die römischen.

01

Januar





Ursprünglich Janua Caeli (Himmelspforte), der Göttin des Anfangs, des Neubeginns geweiht. Später nach dem doppelgesichtigen Gott Janus (männliche Form) bezeichnet. (January)

Hartung / Harte Erde, Eismond / Eismonat, viel Eis, viel Schnee -

(das althochdeutsche „hart“ bedeutet auch „viel“).

02

Februar


Sühneopfer, Reinigungsopfer. Der Schutzgöttin Juno Februata geweiht.

(February)

Hornung (im übertr. Sinne auch : „zu kurz gekommen“. (Anzahl der Tage 28/29).


03

März



Dem Kriegsgott Mars geweiht.

Erster Monat des früheren römischen Kalenders. (Mart, Mars)


Lenzing / Lenzmond.

Die Tage werden länger. Zur Zeit Karl des Großen (um 800) war der Monat: „Manoth“. Zum Ende des Mittelalters sagte man -mond.


04

April



Zeit, in der sich Erde und Knospen öffnen.

(lat. apreire, Aprilis)

Ostermond / -monat,

Tag- und Nachtgleiche am 21.

05

Mai

Benannt nach der Göttin des Frühlingszaubers und des Wachstums. Maia / Maya, bedeutet germanisch, „jung“, „jugendfrisch.“


Wonnemond / -monat, Beginn der Wonnen der warmen Jahreszeit, auch Weidemonat für das Vieh.

06

Juni



Benannt nach der römischen Göttin Juno. Verwandt mit dem Begriff „Universum“. (Juny, Junius)

Brachet. Zeit des Umbrechens der ruhenden Scholle in der Dreifelderwirtschaft.

Linding / Rosenmond.

Sonnenwendmonat.


07

Juli



Geburtsmonat des Julius (Cäsar), der das Jahr (bisher10 Monate), nun in 12 Monate gliederte, in 365 Tage teilte und die Schaltkorrektur einführte (Julianischer Kalender). (July, Julius)


Sommermond,

Heumonat / Heuert, die Zeit des ersten Grasschnitts (angeblich von Hauen, abtrennen der Halme)

08

August

Bezeichnet nach der Orakelgöttin Juno Augusta, bzw. später nach dem Heiligen Augustus. Andere Quellen benennen Kaiser Augustus.


Ernting / Erntemond.

Der Monat zum Einbringen des Getreides.

09

September




Der ursprünglich nach dem römischen Kalender siebente Monat (siehe März).

Scheiding,

der Abschied vom Sommer, Herbstmonat, Tag- und Nachtgleiche am 23. Sept.



In der zweiten Monatshälfte: Beginn des Altweibersommers / des Indianersommers (in Nordamerika), (Septembris)


10

Oktober



Der urprünglich achte Monat des alten römischen Kalenders

(Octobris)

Gilbhart, vieles Laub vergilbt („hart“, aus dem althochdeutschen, bedeutet „viel“). Wein(ernte)monat.


11

November



Der ursprünglich neunte Monat

(Novembris)

Nebelung, der nebelreiche Monat / Windmond.


12

Dezember



Der ursprünglich zehnte Monat.

(Decembris, Xbr.)


Julmond: Monat des Julfestes. (schwed: Rad): Zyklus – ein Neubeginn.

Christmond: Monat der Geburt Jesu Christi.

Weihnachtsmond.

Wintersonnenwende. Am 21. – das Jolfest.

(Wending)