Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Zur Ahnenliste „Janecke“ gehörend:


Der Familienverband „Weltzer“ (auch Welzer) in Potsdam

und Zufallsfunde zu weiteren Trägern dieses Namens.


- Die Stammtafel -


Diese Stammtafel ist nach Generationen geordnet. Möchte man bei der großen Fülle der Namen in der Aufstellung nur den leicht überschaubaren Auszug für eine Familie: Großeltern, deren Kinder und wiederum deren Kinder (Enkel) betrachten, ist es nun ein Leichtes, sich anhand der Generationsnummerierung und der Namen einen solchen Ausschnitt zusammen zu stellen.

Die Reihenfolge der genannten Vornamen ist nicht bindend.

Nachkommen, die im Kindesalter starben, wurden hier nicht alle aufgenommen. Diese

sind aber nicht verloren, sondern in den einzelnen Lebensläufen ihrer Eltern erwähnt.


Herr Studiendirektor Bruno Schwarz hat für den Zeitraum 1752 bis 1874 eine sehr gute, hilfreiche Zusammenstellung für Nowawes und Neuendorf aus Kirchenbüchern, polizeilichen Melderegistern und Weberakten als Stammfolgen (Ortssippenbuch) erarbeitet und diese 1937 der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt. Ihm sei dafür an dieser Stelle posthum nochmals gedankt.

Seine wertvolle Arbeit wurde für diese Zusammenstellung genutzt.


Bearbeitet von Dr. Hartwig Schulze und Chris Janecke. Aktualisiert im Februar 2022.

E-Mail: christoph@janecke.name


Partner / Partnerin

(Generation 07)


oo

Partner / Partnerin

(Generation 07)

Georg Wilhelm Wenzel => Weltzer

Geb. ca. 1780–1785, Gest. vor 1837

oo

Johanne Eleonore Vechner => Fechner

Geb. ca. 1780–1785, Gest. vor 1889

In Tuchorze (Niederschlesien) finden wir die Namen dieser Familie in der Schreibweise „Wenzel“ und „Vechner“, so auch noch im KB-Eintrag zur Taufe des Sohnes Carl Wilhelm in Tuchorze im Jahre 1813.

Mit dem bald folgenden Umzug (zwischen 1813 und 1816) nach Potsdam, treten die gleichen Personen hier in der Schreibung „Weltzer“ und „Fechner“ auf.




- Es folgen nun die Personen der Generation 06 -

Die Kinder von Georg Wilhelm Weltzer oo Johanne Eleonore Fechner

in der Generation 06


Carl Wilhelm Georg Wenzel => Weltzer

geb. in Tuchorze (Niederschlesien), am
25. März 1813

Maurer-Polier

Carl war zweimal verheiratet. Seine erste Frau, Christine Friederike Michel, stirbt sehr früh.

Gest. ist Carl in Potsdam, am 27. Juli 1889

I. oo




II. oo

Christine Friederike Michel

Geb. in Potsdam, am 01. August 1818

oo Potsdam, 16. Oktober 1837

Gest. in Potsdam, am 06. Okt.1857


Caroline Marie Bertha Sommer

Geb. in Potsdam, am 08. Oktober 1833

oo Potsdam, 27. März 1859

Gest. Wo ? Letzte Nachricht: Rixdorf 1910.


Friederike Charlotte Weltzer

Geb. in Potsdam, am 12. Oktober 1816


oo

?

Friedrich August Weltzer

Geb. in Potsdam, am 14. August 1818

Maurer, später Bahnwärter

Gest. in Potsdam, am 25. Oktober 1885

oo

Johanne Friederike Melzer

Geb. in Potsdam, im Jahre 1824

oo Potsdam, m 15. September 1842

Gest. in Potsdam, am 06. Dezember 1873


Georg Wilhelm Weltzer

Geb. in Potsdam, am 27. Februar 1821

Maurer-Polier

Gest. in Potsdam, am 22. Januar 1895

oo

Juliane Pauline (bzw. Friederike Pauline Luise) Drechsler

Geb. in Potsdam, 04. Juni 1821 (nur err.)

oo Potsdam, 24. April 1842

Gest. in Potsdam, am 17. September 1897

Heinrich Friedrich Weltzer

Geb. Potsdam, 27. Februar 1821– unbekannt, ob er das Erwachsenenalter erreichte.


oo

?



- Nachstehend die Personen der Generation 05 -

Die Kinder von Carl Wilhelm Weltzer (I. Ehe) oo Christine Friederike Michel

(Tu. 1813–Pdm. 1889) in der Generation 05 (Pdm. 1818–1857)

Marie Elisabeth Weltzer

Geb. in Potsdam, am 29. März 1838

oo in Potsdam, am 02. Juli 1859

Gest. in Potsdam, am 10. Februar 1906

oo

Johann Karl Friedrich (gen. Fritz) Sommer

Geb. in Potsdam, am 13. November 1831

Schuhmacher-Meister

Gest. in Reppen (Neumark), 28. Juni 1909


Friederike Christine Weltzer, geb. in Potsdam, am 27. November 1839,

ist am 17. November 1868 im Alter von 29 Jahren, unverheiratet, nach Russland ausgewandert – so das von ihr angegebene Ziel.


Carl Wilhelm Weltzer

Geb. in Potsdam, am 19. September 1841, Seidenwirker-Geselle.

Gest.: im März 1871, gefallen mit 29 Jahren, im Deutsch-Französischen Krieg.


Clara Ida Emma Weltzer

Geb. in Potsdam, am 02. April 1845, T: 27.Apr.

Wäsche-Näherin

oo Potsdam, 12. April 1868

Gest. in Potsdam, am 27. Februar 1916, 70 J. Kaiser-Wilhelm-Str. 37 // Städt. Krankenhaus

Quelle StA C 262 / 1916 auf Film P 138.


oo

Friedrich Wilhelm (Wäsche-) Schulz

Geb. in Potsdam, am 27. September 1838/9

Gest. etwa zwischen 1895 und 1916.

Anna Ida Emma Weltzer

Geb. in Potsdam, am 19. August 1847

oo Potsdam, vor dem Ende des Jahres 1875


oo

Franz Gesper

Wachtmeister


Hedwig Eleonore Weltzer

Geb. in Potsdam, am 07. Oktober 1850

oo in Potsdam, am 27. Dezember 1871

Gest. in Potsdam, am 12. April 1886, 36 Jahre


I.oo







Christian Friedrich Louis Brennförder

Geb. in Nowawes am 01. Februar 1850

Eltern: Schneidermeister Christian Friedrich Gottlob Brennförder oo Johanne Caroline Lorenz.


Tischler-Meister, im Alter: Kassenbote

Wohnung: 1887: Pdm. Lindenstr. 66,

1902: Waisenstraße 4


1923: Waisenstraße 4

Gest. in Potsdam, am 02. Dezember 1923



2. Ehe des Brennförder: Potsdam 24.03.1887

Marie Caroline Platz, Schneiderin

Geb. in Ketzin, Zauch-Bel. am 24. März 1862.

Eltern: Arbeiter Johann Friedrich Julius Platz oo Wilhelmine Friederike Altenstein in Potsdam.

Gest. in Potsdam 29. Sept 1902, nachm 1 Uhr. Waisenstraße 4, 40 Jahre, 6 Mon. alt

StA Potsdam C 793 / 1902, Film P 124, Seite 411.

II. oo

3. Ehe des Brennförder mit

Marianne Marcyska, nach 1902


oo III.

Amalie Pauline Rosalie Weltzer

Geb. in Potsdam, am 19. August 1854

oo in Potsdam, am 28. September 1878


oo

Ferdinand Julius Siewert

Geb. in Weißenhöhe, Wirsitz, Posen, Preußen, am 27. November 1856





Die Kinder von Carl Wilhelm Weltzer (II. Ehe) oo Caroline Marie Bertha Sommer

(Tu. 1813–Pdm. 1889) in der Generation 05 (Pdm. 1833– nach 1910)


Auguste Marie Bertha Weltzer

Geb. in Potsdam, am 30. Januar 1860

oo in Nowawes, am 08. Juli 1893

Gest. in Sachsendorf Kreis Lebus, 27.12.1924


oo

Franz Otto Carl Rutschmann

Geb. in Berlin, am 17. Januar 1865


Gest. in Sachsendorf Kreis Lebus 1923,

Anna Bertha Rosalie Weltzer

Geb. in Potsdam, am 23. Oktober 1861

oo in Berlin, am 27. Juli 1889

Gest. in Berlin, Schumannstraße 18 (Charité?), am 08. Dezember 1910, 49 Jahre.

Aus dieser Sterbe-Anzeige haben wir die Kenntnis, dass ihre Mutter, Marie Weltzer geb. Sommer 1910 in Rixdorf wohnt.


oo

Theodor Emil Armerding

Geb. in Berlin am 13. Februar 1858. Taufe in der Charité-Kirche am 21. Februar 1858

Schlosser, wohnh. 1889: Bln Landsturmstr. 22

Gest. in Berlin im Jüd. Krankenhaus, während seiner II. Ehe.

Letzte Wohnanschrift: Exerzierstraße 21.

Georg Friedrich Oskar Weltzer

Geb. in Potsdam, am 12. Mai 1864

Maler, Vergolder, Schlossdiener

Gest. in Potsdam-Babelsberg, 12.01.1947


oo

Charlotte Marie Nölte / Noelte

Geb. in Nowawes, am 23. Oktober 1864

oo in Nowawes, am 12. Juli 1890

Gest. Pdm.-Babelsberg, am 07. Februar 1946

Agathe Therese (Res'chen) Franziska Wel.

Geb. in Potsdam, am 13. Dezember 1867

wohnh. 1889: Nowawes, Mühlenstraße 1a

oo in Nowawes, am 13. April 1889. Zeugen: Schwager Armerding und Bruder Georg, 25 J., Nowawes, Mühlenstr. 1a.


oo

Gustav Otto Vetter

Geb. in Nowawes, 07. März 1866

Eltern: Viehhalter August Vetter oo Wilhelmine Siegeris

Weber-Meister, wohnh. 1889 Mariestr. 2

Friedrich Wilhelm Alfred Weltzer

Geb. in Potsdam, am 28. Januar 1873

Weber, später Eisenbahnarbeiter

oo 02. November 1895 mit Friedr. Weltzer

Gest. in Nowawes, am 16. Mai 1908, 35 Jahre

oo

Agnes Charlotte Gertrud Gericke

Geb. Nowawes, 03. November 1877

Fabrikarbeiterin


oo II 1917 mit Karl Willi Bauer (* Berlin, 1884, Maschinenschlosser), wohnend i. d. Jahren 1921 in Nowawes, Lindenstraße 14,

1949 Pdm.-Babelsberg, R.-Breitscheid. 71

Gertrud ist gestorben in Potsdam-Babelsberg, am 28. Juni 1960.


Richard Max Alfred Weltzer

Geb. in Neu Bornstädt bei Potsdam, am

Kaufmann, Schlosser

oo

Hedwig Elisabeth Sotscheck

Geb. in Nowawes, am 05. September 1878

Buchhalterin

oo in Nowawes, am 22. März 1902





Die Kinder von Friedrich August Weltzer oo Johanne Friederike Melzer

(Pdm. 1818–1885) in der Generation 05 (Pdm. 1824–1873)


August Friedrich Carl Weltzer

Geb. in Potsdam, 1845

Maurer, Zucker-Siedereiarbeiter, Invalide schon vor dem 56. Lebensjahr

Gest. in Potsdam, Burgstraße 3, am 15. März 1908, nachmittags um 5 Uhr. 63 Jahre alt.



oo

Alwine Auguste Johanne Brandtmeier

Geb. in Potsdam, am 17. Mai 1847

oo in Potsdam, um 1868


Gest. in Potsdam, 30. Januar 1935, 87 Jahre

Auguste Maria Luise Weltzer

Geb. Potsdam, 17. September 1845

Näherin

oo in Berlin, am 25. Juli 1887


oo

Robert Emil Maeke, Tischler

Marie Auguste Friederike Weltzer

Geb. in Potsdam, am 30. Oktober 1847

oo in Potsdam, am 03. Januar 1876

wohnt 1876 in Potsdam, Kreuzstraße 3


oo

Christoph August Richard Bertram

Geb. in Buckau b. Magdeburg, 27.01.1842

Schneidergeselle, 1876: Brandenburger S. 31

Eltern: Arbeiter Ludwig Bertram oo Johanne Helene Dorothee Koppendorf.


Emilie Louise Friederike Pauline Weltzer

Geb. in Potsdam, am 15. Mai 1849


oo

?

Carl Friedrich August Weltzer

Geb. in Potsdam, am 01. od. 08. Sept. 1852

Arbeiter, Laternenwächter

Wohnend: Neue Königsstraße 129

Gest. in Potsdam, am 25. Juni 1918, 65 Jahre

Quelle: StA Potsdam, Film P 141 S. 27, C 595 / 1918.

oo

Caroline Mathilde Luise Stiller, verwi. Tolle

Geb. in Potsdam, am 06. Mai 1854

Ihre Eltern: Arbeiter Johann Carl Friedrich Stiller oo Sophie Marie Mathilde Bornkessel.

oo II. m. Weltzer, Potsdam, am 26. Juni 1880

Gest. in Potsdam, am 21. Mai 1914, 69 Jahr,

Potsdam, Spornstraße 5 // Krankenhaus

Quelle: StA C 396 / 1914, auf Film P 136


Gustav Adolph Wilhelm Weltzer

Geb. in Potsdam, am 02. Dezember 1854

Arbeiter

Gest. in Potsdam, am 20. Dezember 1938,


oo

Friederike Auguste Marie Machholz

Geb. in Potsdam, am 05. Februar 1858

Arbeiterin

oo in Potsdam, am 19. Juli 1882 (Louisenbrautpaar)

Gest. in Potsdam, am 05. März 1946


Robert Julius Weltzer

Geb. in Potsdam, am 06. März 1858

Malergehilfe, Arbeiter

Gest. in Potsdam, am 25. März 1915, 57 Jahr

wohnh: Spornstraße 1 // Städt. Krankenhaus

Quelle: StA C 467 / 1915 auf Film P 137 S. 239

oo

Dorothea Aug. Friederike Emma Reipert

Geb. in Potsdam, am 07. Juli 1858

oo in Potsdam, am 03. Mai 1882

Gest. in Potsdam, am 02. März 1917, 58 J.

wohn. in Potsdam, Scharrenstraße 3.

Quelle: StA Potsdam C 268 / 1917, Film P139


Johann Gottfried Julius Weltzer

Geb. in Potsdam, am 08. Juli 1862

Siederei-Arbeiter (Zucker-Siederei Jacobs)

Ehescheidung in Potsdam am 01. März 1900. Julius ist nach „unbekannt“ verzogen.

oo

Marianne Boehnig
Geb. Pfaffenheim Kr. Ortelsburg, Ostpreußen am 14. Dezember 1862

oo in Potsdam, am 10. Juli 1888

Gest. in Potsdam, am 24. April 1934




Die Kinder von Georg Wilhelm Weltzer oo Friederike Pauline Luise Drechsler

(Pdm. 1821–1895) in der Generation 05 (Pdm. 1821–1897)


Wilhelmine Pauline Luise Weltzer

Geb. in Potsdam um 1844.


oo

? -

Carl Wilhelm Weltzer

Geb. in Potsdam, am 12. Sept 1844

Bahnmeister in Ochtmersleben und Stotternheim

Gest. in Stotternheim, am 27. Februar 1897

oo

I. oo Anna Maria Luise Appel

Geb. in Potsdam um 1844

oo Potsdam, im Jahr 1873 oder 1874

Gest. Ochtmersleben, zw. 1877 und 1882

II. oo Ida Emilie Liebau

Geb. in Aschersleben, am 17. Oktober 1856

II oo II in Potsdam, am 13. Dezember 1882


Otto Carl Emil Weltzer

Geb. in Potsdam, am 27. Dezember 1848

Maurerpolier

oo in Potsdam, am 26. Januar 1882

Gest. in Potsdam am 03. Dezember 1929


oo

Emilie Auguste Ochse

Geb. in Schönwalde Kreis Schweinitz (Fläming) am 09. Februar 1854

Köchin

Gest. Nowawes, Kreiskrankenhs. 10.08.1941


Anna Emma Ida Weltzer

Geb. in Potsdam, am 17. Juni 1851

oo in Potsdam, Hof- und Garnison-Kirche, am 14. Dezember 1872

Gest. in Potsdam, vor 1901


oo

Friedrich Wilhelm Franz Gesper

Geb. im Jahre 1844

Vater: Gottfried Gesper, Mutter: Johanne Sophie Gesper.

Sergant, Wachtmeister u. Regimentschreiber im 1. Garde-Ulanen-Regiment.

Später in ziviler Tätigkeit: Kanzleisekretär


Marie Luise Agnes Weltzer

Geb. in Potsdam, am 04. Dezember 1854

oo Neuendorf b. Potsdam am 19. April 1881

oo

Otto Carl Müller

Geb. in Nowawes, am 26. März 1852

Schuhmacher-Mstr, Neuend., Lindenstraße 70


Clara Martha Elise Weltzer

Geb. in Potsdam, am 31. Mai 1858

oo in Potsdam, am 20. Mai 1882

Gest. in Potsdam, am 09. Dezember 1933

oo

Ernst August Wilhelm Matzke

Geb. in Potsdam, am 14. November 1853

Klempner

Gest. in Potsdam, am 05. August 1917


Richard August Gustav Weltzer

Geb. in Potsdam, am 14. Februar 1863


oo

?



- Nun zeigen sich die Personen in der Generation 04 -


Die Tochter des unverehelichten Dienstmädchens Anna Bertha Rosalie Weltzer

(Die Mutter, unser Sorgenkind, ist knapp 22 Jahre alt, * Pdm. 1861– † Bln. 1910))

in der Generation 04.

Zur Zeit der Geburt ihres Kindes lebt sie bei ihren Eltern,

Carl Wilhelm Weltzer und Caroline Marie Bertha Sommer, in Nowawes, Wilhelmstraße 15a.


Anna Marie Elisabeth Weltzer

Geboren in Nowawes, Wilhelmstr. 15a

(links neben der Gaststätte Deutsches Wirthaus)

am 12. October 1883, vormittags um 1 Uhr

Gest. am 07. December 1883

Quelle: StA Nowawes, Film P 281, Seite 471, A 280


-

Randnotiz:

Der Vater lebt.“

Er wird jedoch nicht namentlich genannt.

Später heiratet die Rosalie den Theodor Emil Armerding, der jedoch nicht Vater des Kindes ist.



Der Sohn von Georg Friedrich Oskar Weltzer oo Charlotte Marie Noelte

(Pdm. 1864 – Bbg. 1947) in der Generation 04 (Now. 1864 – Bbg. 1946)


Carl Gustav Georg Weltzer

Geb. in Nowawes, am 03. Juni 1891

Städtischer Angestellter

Gest. in Babelsberg, am 29. Februar 1952


oo

?



Kinder von Friedrich Wilhelm Alfred Weltzer oo Agnes Charlotte Gertrud Gericke

(Pdm. 1873 – Now. 1908) in der Generation 04 (Now. 1877 – Bbg. 1960)


Gertrud Luise Weltzer

Geb. in Nowawes, am 03. Februar 1897

Taufe: 21. Februar 1897

Kontoristin / Buchhalterin

I oo in Nowawes, am 12. November 1921

Gest. in Babelsberg, am 08. Januar 1951


oo

Wilhelm Heinrich Hans Bock

Geb. in Hamburg, am 16. Februar 1896

Technischer Zeichner, Schriftmaler

1949: Potsdam-Babelsberg, Heinestraße 18

Gest. in Babelsberg, nach 1949, am ?

Franz Otto Willy Weltzer

Geb. in Nowawes Krs.Teltow, 05. August 1900

StA Nowawes A 241 / 1900

Maschinenschlosser

1921 wohnend: Nowawes, Lindenstraße 14

Nach Angabe eines anderen Familienforschers:

Gest. am 20. Januar 1973 in Querfurt, Sachsen

oo

Emma Klara Fielitz

Geb. in Potsdam, am 09. März 1897

StA Potsdam, A 241 / 1897

Ihre Eltern: Droschkenbesitzer Paul Hubert Fielitz (1897: Potsdam, Bismarkstr. 10) oo Pauline Dahme.

Verkäuferin, wohnh. Potsdam, Mittelstraße 35

oo Potsdam, 27. August 1921

StA Potsdam, B 438 / 1921

(1949 Benkertstraße 9. Personenidentät aber nicht belegt. Eventuell nur Namensgleichheit)).

2. Heirat: 8. April 1963, Güstrow, B 124 / 63

Gest. 7. Okt. 1974 in Güstrow, C 493 / 1974.




Die Kinder von Friedrich Carl August Weltzer oo Alwine Auguste Johanne Brandtmeier

(Pdm. ca 1844–1908) in der Generation 04 (Pdm. 1847–1935)


Alwine Auguste Magdalena Weltzer

Geb. in Potsdam, etwa im Jahr 1866

Aufwärterin


oo

?

Luise Pauline Ida Weltzer

Geb. in Potsdam, am 19. Oktober 1868

Aufwärterin, wohnt 1894 Pdm., Lindenstr.61

oo in Potsdam, am 16. Mai 1894

Quelle: Stand. B 151 / 1894


oo

Karl Ernst Hach

Geb. in Nowawes, am 27. Juni 1865

Seine Eltern: Gotthelf Hach, Weber-Meister in Nowawes oo Auguste Emilie Schatter.

Arbeiter, wohnt 1894, Nowawes, Neue Str. 3

Gest. in Pdm.-Babelsberg, 20. Dez. 1946


Fritz August Max Weltzer

Geb. in Potsdam, am 08. Mai 1870

Tischler bei der Bahn (Reichsbahnausbesserungswerk)

Gest. in Potsdam, am 28. April 1934


oo

Pauline Louise Helene Weise

oo in Potsdam, am 14. April 1894

Gestorben: in Potsdam nach 1948

(event. als Witwe 1949 Friedrichstr. 18 (=> Posthofstraße)

Georg (?) Weltzer

Buchdruckerei-Helfer

Geboren in Potsdam vor 1875


oo

?

Luise Hedwig Weltzer (1. Zwilling)

Geb. in Potsdam, am 05. August 1879

Fabrikarbeiterin, wohnh. Potsdam, Burgstr. 11

oo in Potsdam, am 20. Juni 1900

Gest. vor 1949


oo

Georg Wilhelm Eduard Schellenberg

Geb. in Potsdam, am 28. Januar 1867

Seine Eltern: Arbeiter Eduard Schellenberg oo Amalie Mertens (beide † vor 1867).

Arbeiter, wohnt 1900 Gr. Fischerstraße 6.

Gest. vor 1949

Max Richard Weltzer (2. Zwilling)

Geb. in Potsdam, am 05. August 1879

Arbeiter, wohnend 1900: Pdm. Burgstraße 11,

Schaffner bei der Deutschen Reichsbahn


oo in Potsdam, am 03. Oktober 1900,

StA Potsdam, B 301 / 1900, Film P067, S 452


Gest. Potsdam, Lennéstr. 20a, am 05.08.1951

Quelle: StA Potsdam, C 876 / 1951.


oo

Luise Pauline Marie Fischer

Geb. in Potsdam, am 25. Mai 1875, Arbeiterin

Eltern: Arbeiter Gustav Adolf Otto Fischer (geb. etwa 1849) und Louise Wilhelmine Pauline Albrecht, Potsdam, Lennéstr. 20 a.

1900 wohnend: Nauener Communikation 30 (=> Hebbelstraße, ein Holländerhaus)


Gest. in Potsdam, (Lennéstraße 20 a,) am 01. Juli 1946, 8.15 Uhr im Krankenhaus Hermannswerder. Alte O-Schenkelhalsfraktur, re., Eiweißmangeloedeme.

Quelle: StA Potsdam, C 1560 / 1946 auf Film P 188.




Die Kinder von Carl Friedrich August Weltzer oo Caroline Mathilde Luise Stiller

(Pdm. 1852–1918) in der Generation 04 (Pdm. 1845–1914)


Carl Richard Max Weltzer

Geb. in Potsdam, am 15. November 1880


oo

Emilie Luise Martha Oppermann

Geb. in Potsdam, am 29. September 1881

als Martha Schulz, da ihre Mutter unverehelicht ist.

Eltern: Luise Wilhelmine Henriette Schulz, Schneiderin und Theodor Wilhelm Oppermann (werden 1884 heiraten).


Gustav Willi Ernst Weltzer

Geb. Potsdam, Schockstraße 34, am 22. November 1881.

StA Potsdam A 1246 / 1881, Film P 025, Seite 352.


oo

Das Kind starb in Potsdam, Junkerstr. 68, am 05. Juli 1882

StA. PotsdamC 660 / 1882

?Johann Gottfried Julius? Weltzer

Geb. in Potsdam


oo


Anna Mathilde Berta Weltzer

Geb. in Potsdam, am 29. April 1885

oo in Berlin, am 09. August 1908

oo

August Ludwig Ernst Becker

Geb. in Neuendorf b. Potsdam, 25.09.1879

Tischler


Anna Maria Weltzer

Geb. in Potsdam, Schockstr. 34, 1. Febr. 1887

Gest. ebenda, am Tage der Geburt.





Die Kinder von Robert Julius Weltzer oo Dorothea Auguste Friederike Emma Reipert

Emma hat sieben Kinder geboren, von denen viele (vier bis sechs) früh sterben.

(Pdm. 1858–1915) in der Generation 04 (Pdm. 1858–1917)


1. Luise Emma Weltzer

Geb. in Potsdam, am 13. Februar 1879


oo

?

2. Auguste Anna Weltzer

Geb. in Potsdam, am 23. August 1881


oo

?

7. Willi Max Weltzer

Geb. in Potsdam, am 20. April 1894

oo

Elise Berta Else Brauer

Geb. in Mansfeld, am 17. Juni 1894

Köchin

oo in Nowawes, am 08. Februar 1919



Kinder von Johann Gottfried Julius Weltzer und Marianne Boehning

(Pdm. 1862–1900) in der Generation 04 (1862–1934)


1. Anna Bertha Weltzer

Geboren in Potsdam, in der Junkerstraße 10, im Jahre 1889. Gestorben am 21.10.1891 nachmittags 4¼ Uhr, 1 Jahr und 1½ Monate alt. (?, stimmt rechnerisch nicht.)

Quelle: Standesamt Potsdam C 978 / 1891, Film P 112, S. 588.


1+n. Arthur Reinhold Paul Weltzer

Geboren in Potsdam am ... 1894,

Gestorben... Ort unbekannt, am 19. Oktober 1915:

Das 1. Ersatzbataillon des Infanterie-Regiments Nr. 64 in Prenzlau hat angezeigt, daß der Musketier der 1. Komp. des o. g. Regiements, Arthur Reinhold Paul Weltzer, Barbier, 21 Jahre alt, evangelisch, wohnend in Potsdam, Leipziger Straße 29, geboren zu Potsdam, im Jahre 1894, ledig,


Sohn des Arbeiters Johann Gottfried Julius Weltzer, dessen Aufenthalt unbekannt und seiner

von ihm geschiedenen Ehefrau Marianne geb. Boehnig, wohnhaft in Potsdam bei Vrbovae (?)

(kein Echtname, keine Wohnanschrift angegeben),


am 19. Oktober 1915 vormittags infolge eines Gewehr-Kopfschusses gefallen sei.

(Der Sterbeort oder die Region wurden ebenfalls leider nicht angegeben).


Die Anzeige ist nach der Geburtsurkunde des Verstorbenen, nach der Heiratsurkunde seiner Eltern und nach amtlichen Angaben des hiesigen Königlichen Einwohnermeldeamtes vervollständigt worden. Der Standesbeamte gez. Hiltmann.


Quelle: StA Potsdam C 1.555 / 1915, auf Film 138


Die Kinder von Carl Wilhelm Weltzer oo Anna Maria Luise Appel

(Pdm. 1844 – Stot. 1897) in der Generation 04 (Pdm um 1844 – Och. um 1880)


Wilhelmine Marie Elisabeth Weltzer

Geb. in Potsdam, am 17. Februar 1875

oo in Nowawes, 25. Januar 1895, Quelle: StA Nowawes B 7 / 1898, – 7 Kinder

Gest. in Pdm.-Babelsberg, am 13.09.1949


oo

Otto Paul Müller

Geb. in Nowawes, am 10. Juni 1874

Maurer, 1898: Priesterstraße 20

Gest. in Nowawes, am 19. Dezember 1938

Willy Heinrich Franz Emil Weltzer

Geb. in Berlin, am 08. Juni 1876

Bahnmeister


oo

Margarete Gesper

Geb. in Potsdam, am 28. April 1880

oo in Berlin, am 05. Oktober 1901

Franziska Clara Elsbeth Weltzer

Geb. in Ochtmersleben, Kreis Wolmirstedt 03. Dezember 1877

Näherin, wohnt 1899 Now.wa. Priesterstr 20

oo i. Potsdam, Garnisonki.14. Oktober 1899

StA Pdm. B 288 / 1899 auf Film P 067, S. 45,

4 KInder geboren.

Gest. in Potsdam, 17.08.1920, 42 Jahre

Film P 143, Seite 411, C 797 / 1920


oo

Friedrich Emil Otto Albert Lichterfeldt

Geb. in Potsdam, am 01. Januar 1868

Sohn des Fischermeisters Friedrich Lichterfeldt oo Pauline Schultz.

Schlosser, Metall-Dreher, wohnt 1899 in Pdm., Kiezstraße 13.

Trauzeugen: Schuhmacher-Meister Otto Müller, 38. J. Neuemndorf Lindenstr. 70 und Fischer u. Bootsvermieter Friedrich Lichterfeldt, Potsdam, Breite Straße 14.

Gest. in Nowawes, Lindenstraße 81 (aber im Krankenhaus) am 10. März 1931, 63 Jahre alt. StA C 76 / 1931, Film 324, S. 334





Die Kinder von Otto Carl Emil Weltzer (Maurerpolier) oo Emilie Auguste Ochse (Köchin)

(Pdm. 1848–1929) in der Generation 04 (Schön.1854 Pdm. 1941)


Gertrud Pauline Auguste Weltzer

Geboren in Potsdam, am 20. Juni 1882.

Wohnung 1902: Nowawes, Lindenstraße 53.

(ohne Beruf)

Heirat in Nowawes am: 15. April 1902,

StA Nowawes B 25 / 1902 auf Film P 294, Seite 194

Zeugen der Eheschließung: Wilhelm Michaelis, 55 J, Now. Turnstr. 28 und Maurerpolier Emil Weltzer, 53 J., Now. Lindenstraße 53, (somit die Väter d. Brautleute).

Alter der Braut bei der Heirat: 19 Jahre.

Eltern: Maurerpolier Otto Carl Emil Weltzer oo Emilie Auguste Ochse.

Gestorben: in Potsdam-Babelsberg, am

13.07.1969. Quelle StA Pdm., C 1198/1969.



oo

Karl Wilhelm Max Michaelis

Geboren in Neuendorf, Kreis Teltow, am
27. Februar 1876. Klempner-Meister

Wohnung 1902: Nowawes, Priesterstr. 59.

Heirat: Nowawes StA B 25 / 1902 (Februar?) auf Film P 294, Seite 154.

Alter des Bräutigams bei der Heirat: 26 Jahre.

Eltern: Bauunternehmer Julius Wilhelm Michaelis (*Nowawes,16.08.1847) oo Emilie Mathilde geb. Flach

(* Nowawes, 13.08.1848).

Gestorben: in Nowawes, Priesterstraße 59, am 13. Juli 1935, vorm. 12½ Uhr. 59 Jahre alt.

Qu. StA. Now. C 212 / 1935. Film P 325, S. 599


Agnes Ida Anna Weltzer

Geboren: 1890

Heirat: Nowawes, am 23. Januar 1923


oo

Paul Stange

Geboren:

Quelle: Nowawes StA B 10 / 1923.




- Hier sehen wir Personen der Generation 03 -


Die Kinder von Wilhelm Schulz (Wäsche-Schulz) oo Clara Ida Emma Weltzer

(Pdm. 1838– ?) in der Generation 03 (Pdm. 1845–1916)


Marie Schulz, geboren in Potsdam am 05. Januar 1870

Helene Schulz, geboren in Potsdam am 13. August 1871

Ernst Friedrich Max Schulz, geboren in Potsdam am 10. Mai 1876

Paul Friedrich Wilhelm Schulz, geboren in Potsdam am 10. Januar 1877.

Tischler, verheiratet mit Martha Krause. Er starb im Alter von 50 Jahren, wohnend in Potsdam, Hoditzstraße Nr. 9, im Krankenhaus auf der Insel Hermannswerder, am 25. Mai 1927, nachmittags 2 Uhr. StA Herm. (Forst Potsdam), C 9 / 1927, auf Film P 539, Seite 295.


Ernst Friedrich Max Schulz, geboren in Potsdam, am 10. Mai 1879.

Bis Ende März hatteen die Schulzes in der Charlottenstraße 57 gelebt. Seit dem 01. April 1879 wohnt die Familie in Potsdam, Brandenburger Straße 15 aber 1883 ziehen sie zur Schockstraße 6.



Die Kinder von Wilhelmine Marie Elisabeth Weltzer oo Maurer Otto Paul Müller

(Now. 1895–1949) in der Generation 03 (Now. 1874–1938)


1. Carl Willy Müller, geb. in Nowawes, am 31. Juli 1898, gest. in Nowawes, am 28. Juli 1920


2. Paul Friedrich Carl Müller, geb. in Nowawes, Priesterstraße 20, am 22. Januar 1900,

oo Nowawes B 255 / 1931, gest. in Berlin-Schöneberg, am 17. Februar 1971.

Quellen: StA Nowawes A 16 / 1900, Film P 541, Seite 227 // StA Berlin C 335 / 1971.


3. Elisabeth Martha Müller, geb. in Nowawes, Priesterstraße 66, am 14. März 1901.

Gest. in Nowawes, am 29. April 1901.

Quellen: StA Nowawes A 73 / 1901 auf Film P 554 und C 93 / 1901.


4. Georg Paul Martin Müller, geb. in Nowawes, Priesterstr. 66 am 03. August 1902,

oo in Nowawes, StA -Reg. B 135 / 1936, gest. in Potsdam-Babelsberg, am 06. Mai 1972.

Quellen: StA Nowawes A 206 / 1902 auf Film P 554 und Sta Potsdam C 772 / 1972.


5. Albert Georg Müller, geb. in Nowawes, Priesterstr. 66, am 01.Oktober 1903, StA A 282 /1903, Film P 604 S.146, oo in Bornstedt am 30. August 1930, StA Bornstedt B 5 / 1930.

Gest. am 06. Dezember 1978, StA Potsdam C 1879 / 1978.


6. Emil Fritz Müller, geb. in Nowawes, am 13. Dezember 1904, StA Now. A 328 / 1904,
Film P 604, S. 362, oo Now. B 173 / 1930, gest. am 15. Januar 1993 StA Potsdam C 80 / 1993.


7. Adolf Paul Müller, geboren in Nowawes, Priesterstr. 66, am 01. November 1906, StA A 344 / 1906. oo in Nowawes 29 / 1932, gest. in Hof am 05. Juli 1973 , StA Hof C 593 / 1973.



Die Kinder von Willi Max Weltzer oo Elise Brauer

(Pdm. 1894– ?) in der Generation 03 (Man.1894 – Now. 1919)


A 205 / 1921, Sohn Weltzer

StA Potsdam, Datenschutz / Sperrfrist, daher noch nicht erfasst.

A 629 / 1922, Tochter Weltzer

StA Potsdam, Datenschutz / Sperrfrist, daher noch nicht erfasst.


Die Kinder von Max Richard Weltzer oo Luise Pauline Marie Fischer

(Pdm. 1879–1951) in der Generation 03 (Pdm. 1875–1946)


Anna Frieda Luise Weltzer

Geb. in Potsdam um 1900

Arbeiterin,

Das Städtische Krankenhaus zeigt an, daß die ledige Anna Frieda Luise Weltzer, wohnhaft in Potsdam, Lennéstraße 20a am 06. Dezember 1918 verstorben ist. (Nähere Angaben unbekannt.) Anmerkung von Chris J. – offenbar hat sich niemand hinreichend um sie gekümmert?

Ihre Eltern zumindest sind erst 1946 und 1951 verstorben und lebten ebenfalls in der Lennéstraße 20 a.



Quelle: StA Potsdam C 1389 / 1918 auf Film P141, Seite 429.


Chris vermutet, dass es sich um eine schwere Geburtskomplikation gehandelt habe, denn gestorben ist ebenfalls im Städtischen Krankenhaus am 07. Dezember 1918:

Heinz Weltzer, 1 Tag alt,

aus der Lennéstr. 20a.

Quelle: StA C 1390 /1918, Film P141, S. 130.






Im Anschluss an diese Stammtafel können wir nun lesen, welcher Zusammenhang zwischen dem Autor dieses Dokument und den Weltzer-Familien besteht. Einer der Verbindungspunkte ergibt sich in der oben stehenden Generation 05. Wir sehen dort:


Die Kinder von Carl Wilhelm Weltzer (I. Ehe) oo Christine Friederike Michel

in der Generation 05

Generation

05

Marie Elisabeth Weltzer

(Marie ist eine Tochter von Carl

Weltzer oo Chr. Fried. Michel)

Geb. in Potsdam, 29.03. 1838

oo in Potsdam, 02. Juli 1859

Gest. in Potsdam, 10.02. 1906

oo

Joh. Karl Friedrich (genannt Fritz) Sommer

(Friedrich i. ein Sohn von Sommer oo Keilbach)

Geb. in Potsdam, am 13. November 1831

Schuhmacher-Meister

Gest. in Reppen (Neumark), 28. Juni 1909



04

1875 bis 1949

Rudolf Max Sommer oo Anna Margarethe Runge

03

1900 bis 2003

Anne-Marie Sommer oo Alfred Richard Janecke

02

1945 bis

Der Autor dieser Niederschrift – Chris Janecke

01


Die Kinder des Autors

(zu näheren Angaben besteht ein noch gewünschter Datenschutz)




Einige Notizen zu den Weltzer-Familien in Potsdam und Nowawes


Die verschiedenen amtlichen Dokumente (Einwohner-Melderegister) enthalten, wahrscheinlich nach mündlicher Angabe, unterschiedliche Notizen zur Herkunft: des Carl Wilhelm Weltzer:


Angabe:

Carl Wilhelm Weltzer

Geboren in Muskau

am 25. März 1813


(genannt in einem Potsdamer polizeilichen Melderegister)



Die Taufe ist weder in Muskau-Stadt, noch in Muskau-Land auffindbar, daher als Geburtsort eher unwahrscheinlich.

Vielleicht hatte sich die Familie während des Übersiedelns nach Potsdam eine Weile in Muskau aufgehalten?

Ein zuverlässiger Taufeintrag fand sich jedoch in Tuchorze, Niederschlesien.


Angabe:

Geboren in Muska aber auch:

in Musten, am 3. März 1825


(genannt in einem weiteren Potsdamer polizeilichen Melderegister)

Bei der Übernahme des Geburtsortes in das Melderegister in Potsdam als (Sekundärquelle) liegt vermutlich ein Hörfehler oder ein Lesefehler (nach mündlicher Angabe oder nach Abschrift aus dem Reise-, Berufs- oder Militärpass vor), der hier in der Folge zu einer Verschreibung führte.

Muska ist ein veralteter Name für Muskau im Görlitzer Gebiet. Muska und das genannte Tuchorze liegen zu weit auseinander, als dass es ein gleicher Geburtsort sein könnte.

Ein Ort des ebenfalls genannten Namens Musten findet sich nicht in Deutschland (auch nicht im heutigen Polen).

Ferner dürfte das Geburtsdatum ein Zahlendreher sein:

25.03.1813 und 03.03.1825. Vielleicht war der Beamte an jenem Tag etwas „indisponiert“ – auf jeden Fall werden entweder falsche Angaben oder verwirrende Verhältnisse in der Königlichen Amtsstube vermutet.


Zwei weitere Angaben, diesmal eher glaubwürdig:

Geboren in Tuchorze

am 25. März 1813. – entnommen aus dem Taufeintrag und ferner aus der Sterbe-Anzeige / -Eintragung des Standesamtes Nowawes bei Potsdam C 136 / 1889, diktiert von seinem Sohn, dem Maler und Vergolder Georg Weltzer).


Quelle: Stadtarchiv Potsdam, auf Film P 310.

Tuchorze (ist deutsch): in Preußen, Südpreußen, Neumark, Großherzogtum / Provinz Posen, Kreis Babimost = Bomst, Amtsbezirk Scheltz, Polizeibezirk Borui.

Der Ort liegt 96 km östlich von Fürstenberg = Eisenhüttenstadt.

1837: 430 Einwohner in 37 Häusern (Feuerstellen), 1910 Umbenennung in Teichrode mit 325 Einwohnern. Im Ort befinden sich das Schloss mit Schlosspark, zwei Kirchen: (kath. Heilige Dreifaltigkeit, evang. Peter und Paul, eine Schnaps-Brennerei und eine Dampfmühle. Der Hopfenanbau ist verbreitet.

Seit 1920: Im Zuge des Versailler Vertrages nach dem Ersten Weltkrieg: Polnisch.

Von 1939 bis 1945 (Deutsches Reich) wieder deutsch. Alt- Tuchorze Hauland heißt nun Tannheim, (ab 1943 im Kreis Wollstein) Neu-Tuchorze heißt in dieser Zeit Lindenheim, Teichrode im Kreis Wollstein.

Seit 1945 wieder polnisch. Heute: Alt- und Neu-Tuchorza, Provinz Wielkopolska (Großpolen).

Quelle: Wikipedia 2016 GenWiki u. a.


Tuchorza (polnisch) es ist der gleiche Ort! Er ist in Tuchorze, Alt- und Neu-Tuchorze gegliedert.

Unterlagen im Archivum Panstwowie w Zielonej Gorze (Staatsarchiv Grünberg) und. ..


Größere Orte Richtung Westnordwest sind Schwiebus (36 km entfernt) und Grünberg Richtung Südwest (47 km entfernt).



Die Namen Weltzer und auch Fechner gab es damals in jenem niederschlesischen Gebiet häufiger - z. B. noch 1900 einen Mühlenmeister Fechner im Bomst (siehe oben), Niederschlesien. Der Name Fechner trat aber ebenso bereits in Potsdam auf.


Zufallsfunde:

Vielleicht helfen die nachstehenden Angaben einem anderen Familienforscher:


1826–28: Im 1. Potsdamer Adressbuch finden wir „Welss, G., Maurergeselle, Breite Straße 8.

1842: In diesem nächsten noch erhaltenen Adressbuch steht kein Weltzer, Welzer o. ä. – aber gemäß Kirchenbuch St. Nikolai besteht der Name in Potsdam bereits wesentlich früher.


Zur Potsdamer Garnison gehörend: „Noch sind im Kriege, zu Breslau, copuliret worden“.

George Weltzer, Grenadier vom 2. Bataillon, Garde, mit Charlotte Sophie Brüning

am 17. Januar 1779.

Quelle: KB der Garnisonkirche zu Potsdam, Getraute, 179, Seite 27, Nr. 10, rechte Buchseite. (Schulze-Scan 555)

Ein vorehelicher Sohn der Vorgenannten:

Geboren wurde in Potsdam Georg Martin Wilhelm Weltzer am 29. October 1776.

Vater: George Weltzer, Grenadier v. 2. B. G. Mutter Charlotte Brüning.

Taufe in der Garnisonkirche am 10. November 1776. Die Taufzeugen sind:

1. Grenadier Mittelstaedt, 2. - Speckenbach, 3. Frau Kaster.

Quelle: KB der Garnisonkirche, Getaufte 1776, Nr. 327, linke Buchseite. (Schulze-Scan 189).

Problemlage: „Unser bisheriger Zweig“ Weltzer oo Fechner kam aus Tuchorze, Kreis Bomst, Niederschlesien zwischen 1813 und 1816 nach Potsdam eingewandert.

Es gab aber offensichtlich den Namen Weltzer bedeutend früher in Potsdam, obwohl auch dieser Grenadier aus Niederschlesien stammen könnte.



Nikolaikirche Potsdam, Taufe Nr. 7 / 1825,

(Zentrales Kirchenbucharchiv Microfichegruppe 24649):

Vater Weltzer, (leider ohne Nennung des Vornamens), Mühlenmeister oo Marie Luise Kneib,

Kind: * 14. Januar 1825. Heinrich Friedrich Weltzer.



Eltern: Friedrich Wilhelm Eduard Weltzer, Arbeiter in Berlin oo Anna Marie Louise Kalkbrenner.

Deren Kind: A 1542 / 1886 in Berlin geboren am 24. Mai 1886 – Fritz Wilhelm Georg Weltzer.

B 247, Berlin-Lichtenberg, 29. Juni 1916 Eheschließung:

1. Bräutigam: Mechaniker Fritz Wilhelm Georg Weltzer. * 24. 05. 1886 in Berlin.

Eltern: Arbeiter Friedrich Wilhelm Eduard Weltzer, Berlin oo Anna Marie Luise geb. Kalkbrenner.

2. Braut: Zuschneiderin Margarete Lisbeth Straßdathd


Johanne Henriette Emma Weltzer

Geb. um 1880 (?)

oo

Augurski, Rixdorf, Goethestraße 28

(Schulze-Scan 600)




- Vorläufiges Ende des Dokuments -