Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Notizen zur Lebenszeit des

Sattler-Meisters Johann Baptist Schwaiger,

* 1817 in Schenkenau (Bayern)

sowie zu seiner Ehefrau

Johanne Friederike, geborene Rübe

* 1816 in Zahna, Kreis Wittenberg


Ein Beitrag zur Familienforschung und Heimatgeschichte



Autor und Kontaktpartner für Fragen, Meinungen oder Hinweise: Chris Janecke,


E-Mail: christoph@janecke.name


Nach eigenen Recherchen zusammengestellt. Bearbeitungsstand: Oktober 2016.




Ich blicke oft im Traume

ein Kirchlein schlicht und klein

inmitten grüner Gräber

mit Kreuz und Marmorstein.

Es tönen Glockenklänge

weit über Berg und Tal.

O Kirchlein meiner Heimat,

ich grüß' dich tausendmal.


Fritz Schmidt-König





Das Ehepaar = Die Probanden = Die Eltern


Johann Baptist Schwaiger oo Johanna Friederike Rübe





Vater:

Generation: 06 / Ahn:


Mutter:

Generation: 06 / Ahnin:


Name:



Schwaiger


Rübe (auch Riebe geschrieben)


Vornamen:



Johann Baptist


Johanne Friederike


Deren

Eltern =

(Groß-

eltern)


Väter:



Melchior Schwaiger, vor 1839 verstorben


Johann Christian Gottlieb Rübe, Bürger und Schuhmacher in Zahna, Kreis Wittenberg vor 1839 verstorben.

Mütter:




Geburt:


Schenkenau in Bayern,

im Jahre 1817

Zahna, Kreis Wittenberg,

am 11. Juni 1816


Taufe:





Beruf / Stand oder Gewerbe:



Sattler-Meister



Hausfrau und Mutter,

viel später: Hebammen-Assistentin


Wohnanschriften vor der Ehe:





Trauung:

(ev.-lutherisch)



in Falkenhagen am 17. Juli 1839. Pastor Carl Richter.

Der Bräutigam ist 22 Jahre alt, die Braut ist 23 Jahre jung.

KB Falkenhagen 1839,

Zentralarchiv Berlin, Suche: Seite 709, Microfiche-Gruppe 21060.



Wohnanschriften, gemeinsame:



Falkenhagen




Tod / Gestorben:

Bestattet:


vor 1873




in Potsdam, nach 1882

(Kirchenbuchverlust)



Die Kinder (Generation 05 ) der Eltern:

Johann Baptist Schwaiger oo Johanna Friederike Rübe


Anmerkung: Der Name des 2. Kindes, das die Ahnenfolge in gerader Linie zu den jüngsten Probanden des Familienzweiges (in Richtung "Janecke") weiterführt, ist fett gedruckt.


Nr.

Familienname:

Schwaiger

Lebensdaten der Kinder


1


Johann Gustav Adolf







Geboren in Falkenhagen, Osthavelland am 13. August 1840, vormittags um 10 ½ Uhr. Taufe am 29. August 1840. Prediger Carl Richter. Die Paten: 1. Schmiedemeister Elsholz,

2. Der Erbschulze Plessow, 3. Der Cossäth Friedrich Liefeld – alle drei aus Falkenhagen.

4. Jungfer Caroline Fehlow, 5. Der Bediente Busch,

6. Die Jungfer Liselotte Hanke, 7. Die Wilhelmine Bernau.

Paten 4, 5, 6 aus Seegefeld

Kirchenbuch Falkenhagen 20/1840.

Zentr. KB-Archiv Berlin, Mikrofiche-Gruppe 21055.



2


Johanne Friederike Auguste



I. oo

1862 oder 1863

Friemann



II. oo

30. Sept. 1873

Franz Sommer







Geboren in Falkenhagen im Osthavelland, am

31. August 1842, "nachmittags" (in der Nacht) um 12 Uhr. (Man hätte sie somit auch sehr gut am 01. Sept. um 0 Uhr zur Welt kommen lassen können, meint Chris J.).

Taufe: am 24. September 1842 in Falkenhagen.

Prediger Carl Richter. Die Paten:

1. Cossäth Nauen, 2. Cossäth Liefeld,

3. Bäcker Zincke aus Seegefeld,

4. Jungfrau Friederike Bathe. 5. Dorothea Euen,

6. Wilhelmine Lücke, 7. Caroline Jünger,

8. Sophie Fehlow aus Stücken, 9. Julie Schulz aus Seegefeld

10. Auguste Schanz aus Seegefeld

KB Falkenhagen Nr. 25/1842,

Zentr. KB-Archiv Berlin, Mikrofiche-Gruppe 21055.




Anmerkung von C. J.:







Die Kirchenbuchschau bis 1850 ergab kein weiteres Kind des Paares Schwaiger oo Rübe.

Aber auch ein eventuelles Ableben des Vaters im Zeitraum bis 1854 ist in Falkenhagen nicht nachweisbar (Microfilmgruppe 21064).