Zurück zum Inhaltsverzeichnis



Der Gürtler Emil Schultz und Martha Sommer

(1848 – 19xx) in Potsdam

Ein tabellarischer Lebenslauf



Ein Beitrag zur Familiengeschichte

Zusammengestellt von Chris Janecke, August 2015 E-Mail: christoph@janecke.name







Jedem Menschen ist ein großes Thema geschenkt:

Die Geschichte seines Lebens, die Geschichte des Lebens

seiner Familie und ihrer Umgebung.

Es kommt darauf an, wie er von diesem Geschenk Gebrauch macht –

und was er uns darüber berichtet.


nach Marcel Reich-Ranicki








Die Großeltern (Generation 6)





Gen. 06 / Ahn 40

Gen. 06 Ahnin 41

Schultz


Name

Sommer

Keilbach



Vornamen

Johann Friedrich

Caroline Wilhelmine Charlotte



geboren

Buckow, (Oberbarnim), 30. Dezember 1800

Potsdam,

24. Februar 1809



Beruf

Schuhmacher-Meister

Hausfrau und Mutter


Heirat

Potsdam, als Luisenbrautpaar, in der Garnisonkirche am19. Juli 1830



gestorben

Nowawes, 17. Dezember 1882

Nowawes, 10. September 1896


Unsere hier folgende Martha Adelheid, ist das neunte Kind von den 11 Kindern dieser vorgenannten Sommer-Eltern. Ihr ältester Bruder, der Friedrich, führt die direkte Linie zu „Janecke“ fort und trägt die Nr. 05 / 20.1 in der Ahnenliste Janecke.



Die Mitteilung der Kenntnisse wissender Ahnenforscher zwecks Ergänzung dieser Tabellen ist ausdrücklich erwünscht. Danke. Chris Janecke


Die Eltern (Generation 5)



Name:


Schultz


Sommer (Gen. 05 / Ahnin 20.9)


Vornamen:


Emil


Martha Adelheid


Geburt:



Geboren in Potsdam, am 24. Februar 1848


Geboren in Potsdam, 20. Juni 1848, früh um 4 Uhr gemäß KB. (In späteren Melderegistern werden aber auch der 23. Juni oder der 20. Juli 1847 als Geburtsdatum erwähnt), Taufe am 20. Juli 1848(!), Pf. Superintendent Ebert. Die Paten sind: 1. Schuhmachermeister Scherlich,

2. Kapelldiener Keilbach (als Großvater), 3. Frau Keilbach, geb. Bürger (Ehefrau des Onkels = Mutterbruder). Quelle: KB Nikolai Taufregister Blatt 114, Nr. 275 / 1848.



Beruf / Stand:


Gürtler

(Blechformarbeiten durch Drücken und Treiben)



Hausfrau und Mutter


Wohnanschriften vor der Ehe:


Potsdam

Jägerstraße 34, bis Ende Juni 1868

  • Ab 27. März 1856, Potsdam, Grünstraße 9 (bei den Eltern)

  • ab 02. April 1857 Französische Str. 21

  • ab 03. Oktober 1859: Kriewitzstraße 3

  • ab 02. Oktober 1867 Schwertfegerstr. 13, bis zum Auszug am 02. Juli 1868.


Trauung / Eheschließung:


Ende Juni / Anfang Juli 1868, „idealer Weise“ am 2. Juli 1868. (Indirekt aus dem Melderegister entnommen, da das Kirchenbuch mit der Traueintragung am 14./15. April 1945 verbrannt ist. Bezug der ersten gemeinsamen Wohnung am 2. Juli 1868).


Wohnanschriften, gemeinsame:

  • 02. Juli 1868: Potsdam, Brandenburger Straße 46 (Melderegister MR-2, Film 91 / 1033).

  • 02. April 1869: Potsdam, Jägerstraße 10 (Melderegister MR-5, Film 88 / 1035) aber nach Melderegister 25, Film 1053 ziehen sie am 8. 4. 1869 zur Kriewitzstraße 3.

  • 27. September 1870 wird Emil als Soldat nach Wittenberg eingezogen und vermutlich im Krieg gegen Frankreich eingesetzt.

    am 16. August 1871: zurück zur Kriewitzstraße 3.

    Wohnend in der Jägerstraße 3.

  • ab 08. Dezember 1871: Jägerstraße 42 (MR 6, Film 88/1035 Bilder 23 und 157 und auch MR-5 Film 88/1035 Bild 616), ebenso im Adressbuch.

  • ab 02. Juli 1874 zur Yorkstraße 33 (nicht exakt lesbar. Es könnte auch Forts. S.33 bedeuten. Im Stadtarchiv im Melderegister 65/7 Film 61/1108 (Yorkstraße), nicht gefunden, da im Buch 1. keine Hausnummern-Abgrenzung vorhanden und 2. hat die Straße keine 33 oder mehr Häuser, sondern die Bauten. No. 1 – 12).

  • 1881 ... 1889. E. Schultz, Gürtlergeselle, Mammonstraße 12 bis nach 1907 (Eigentümer des Hauses sind die Kochschen Erben. Des weiteren wohnt hier die Familie des Schneiders Ernst Jäger, also insgesamt drei Wohnparteien.



Tod / Gestorben:



noch nicht gefunden


noch nicht gefunden




Die Kinder von Emil Schultz oo Martha Sommer

(Generation 4)


Nr.

Familienname:

Schultz


Lebensdaten der Kinder

1

Paul Friedrich Wilhelm Schultz

Geboren in Potsdam, in der Brandenburger Straße 46,

am 06. August 1868

Quelle: Polizeiliches Melderegister im Stadtarchiv, MR 2, Film 91 / 1033, Bild 398.


2

Helene Alma Agnes

Geboren in Potsdam, Jägerstraße 42, am 27. April 1872.




Es mag weitere Kinder geben, die aber von mir noch nicht erfasst sind.