Zurück zum Inhaltsverzeichnis



Der Schmied Adolph Paul Erhard Gericke, * 1840 bis † 1907

oo

Luise Mesenberg, * 1848 bis † 1906.


Leben im alten Neuendorf – bei dem neueren Ort Nowawes


Ein Beitrag zur Familienforschung und Heimatgeschichte


Autor und Kontaktpartner für Fragen, Meinungen oder Ergänzungen: Chris Janecke,


E-Mail: christoph@janecke.name


Nach eigenen Recherchen zusammengestellt. Bearbeitungsstand: Dezember 2016.





Freundschaften sind wie Wein.

Je älter, desto besser.





Worte auf den Weg


Im Laufe der Zeiten sagte man in vielen Familien: „Es wurde früher so viel über die Familiengeschichte geredet. Man könnte noch so vieles aufschreiben und erhalten!“


Tatsächlich aber wurde wohl aus solcher Erkenntnis und jenen guten Vorsätzen seltener etwas verwirklicht. So müssen auch wir uns bei diesen Lebensgeschichten vorerst mit dem vorliegenden, etwas mageren Stückwerk begnügen. Diese Schriften gelten somit als grobe Entwürfe, zu denen gewiss hier und dort Korrekturen erforderlich sind.

Mein Wunsch sind viele, viele Ergänzungen seitens wissender Leser.





Das Ehepaar = Die Eltern = Die Probanden

Adolf Paul Eduard Gericke oo Luise Mesenberg





Vater:

Generation: / Ahn:


Mutter:

Generation: / Ahnin:

Die Bedeutung dieser

Familien-Namen:

Ger - althochdeutsch = german. Speer. -icke ist Verkleinerungsform / Koseform. "Der kleine Speerträger".

Ortsname. Von dort kam wahrscheinlich die Familie M.


Name:




Gericke


Mesenberg

Vornamen:



Adolph / Adolf Paul Erhard

Louise



Die Eltern der Probanden

(Großeltern)


Der Vater



Der Vater

Die Mutter



Die Mutter


Geburt:



16. August 1840 (errechnet).

Nicht in Neuendorf gefunden.


24. Juli 1848 (errechnet).

Nicht in Neuendorf gefunden.



Taufe:





Beruf/Stand oder Gewerbe:




Arbeiter,

Schmiedegeselle in Neuendorf,

Schmied bei der Eisenbahn (1917)



Hausfrau und Mutter von mindestens sieben Kindern.


Wohnanschriften vor der Ehe:



in Neuendorf


in Neuendorf


Eheschließung:

(Standesamt)



vor/um 1876. Im Oktober 1874 nahmen die Standesämter ihre Tätigkeit auf. Ich durchsuchte die Standesamtsregister von Neuendorf und Nowawes, konnte aber keinen Eintrag der Eheschließung finden.



Trauung:

(ev.-lutherisch)



Auch im KB Neuendorf konnte ich zwischen 1875 und 1877 keine Trauung des Paares finden. Vermutlich fand diese im uns noch unbekannten Geburts-/Wohnort der Braut statt.



Wohnanschriften, gemeinsame:



  • um 1876: Neuendorf, Lindenstraße 70, Lindenstraße 67

  • 1877: Nowawes, Lindenstraße 37

  • um 1906: Großbeeren Straße 101



Tod / Gestorben:

Bestattet:


Er ist gestorben am 17. Februar 1907 vormittags, 11 Uhr. 66 J / 7 M / 1 Tag.

Arterienverkalkung.

Bestattet am 20. Februar 1907, in der

Großbeeren Straße.

Quelle: KB Bethlehem Nr. 16/1907.



Louise ist gestorben in Neuendorf am 09. August 1906, vormittag, 8 Uhr.

58 J / - M / 16 Tage,

Leberleiden. Bestattet am 12. August 1906, Großbeeren Straße.

Quelle: KB Bethlehem Nr. 62/1906.





Die Kinder der Eltern:


Adolph Paul Erhard Gericke oo Luise Mesenberg


Nr.

Familienname:

Gericke

Lebensdaten der Kinder




Es ist noch nicht belegt, dass Nachstehender das 1. Kind der Gerickes ist.

Vielleicht gibt es noch ältere und weitere Geschwister.



1


Hermann Edwin Alfred


Geboren in Neuendorf bei Potsdam, Lindenstraße 70 am

11. April 1876, 6 Uhr am Nachmittag.

Quelle: Stadtarchiv, Eintrag A 42/1876. Im KB steht zur Geburt: 4 Uhr nachmittags.

Taufe am 28. Mai 1876, Prediger Lützow. Die Paten sind:

1. Jungfrau Agnes Mesenberg, Potsdam, M. (Mademoiselle? Madame?) Voigt, Potsdam, 3. M. Stewin, Potsdam,

4. M. Hempel, Potsdam, 5. Frau Tambach, Spandau,

6. Jungfrau Veronika Daubrowsky, Potsdam.

KB Neuendorf 31/1876.



2




Agnes Charlotte Gertrud

Gericke


I. oo 02. Nov. 1895


Friedrich Wilhelm Alfred

(genannt: Fritz)

Weltzer



Agnes Charlotte

Gertrud Gericke


II. oo Nowawes,

03. Februar 1917


Schlosser Karl Willi Bauer


Geboren in Nowawes, Lindenstraße No. 37,

am 03. November 1877, nach-mittags 10 Uhr.

Taufe am 17. Februar 1878, Pfarrer Koller. Paten:

1. Frau Schulz, 2. Herr Gericke, 3. - Lehmpfuhl, 4. - Buchholz,

5. Jungfrau Pauline Rutz. Alle Taufzeugen aus Potsdam!

KB der Friedrichskirche 1877, Nr. 245.

Gertrud wird Fabrikarbeiterin, wohnt in Neuendorf, Neue Straße 11.

Gertrud heiratet in Neuendorf am 02. November 1895 den Friedrich Wilhelm Alfred (genannt: Fritz) Weltzer, der am 28. Januar 1873 in Potsdam, Kriewitzstr. 3 geboren wurde.

Vater Friedrich stirbt schon am 16. Mai 1908, nachm. 4½ Uhr mit 35 J/3 Mon./19 Tagen. Beerdigung am 21. Mai 1908. Lungentuberkulose. Er hinterlässt die Frau und zwei Kinder. Reg. 61/208 Friedrichskirche.

Gertrud lebt als Witwe fast ein Jahrzehnt allein. Im Jahre 1912 lebt sie als Witwe mit den Kindern noch immer in der Priesterstraße 35. Um 1917 wohnt sie in der Lindenstraße 14

Sie wird 1917 ein zweites Mal heiraten: In Nowawes am 03. Februar 1917, den Schlosser Karl Willi Bauer, geb. in Berlin 17. Okt. 1883, wohnend in Nowawes, Lindenstraße 14, Sohn des "Gahrmeisters"(? )Karl Friedrich August Bauer und dessen Ehefrau Agnes Luise geb. Schwabe, in Erfurt lebend.

Zeugen der EheschließungAnna Herrmann, 56 J., Großbeeren Str. 56 und Büro-Diätar Ernst Schütze, Now. Marienstr. 3.

Reg: B 10/1917 auf Film P 300.


Der 2. Ehemann Willi Bauer verstarb am 12. April 1959, Stand. Bbg. C 442/1959,

Gertrud starb am 28. Juni 1960 Stand. C 329/1960.



3


Louise Margarethe

Elisabeth





Geboren in Neuendorf, Großbeerenstraße __ am 08. Mai 1880, früh 5¾ Uhr. Taufe am 08. August 1880, Prediger Lützow. Paten:

1. Frau Neie, Potsdam, 2. M. Stadnepf, Potsdam, 3. M. Busch, Potsdam, 4. M. Höfle, hier in Neuend., 5. M. Falkenberg, hier

Quellen: Stadtarchiv Pdm. Film P 269 S 128. KB Neuendorf 64/1880.


4


Louise Anna Margarethe






Geboren in Neuendorf bei Potsdam, Großbeerenstraße 9c, am 29. Okt. 1881, nachmittag 2½ Uhr.

Quelle: Stadtarchiv Film 269 S. 264, Eintrag A 147/1881.

Gestorben am 01. Oktober 1886, Eintrag C 104 od. 109/1886.

aber erfasst im KB Friedrichskirche: * 29. Oktober 1882 (Abschreibfehler), Taufe am 19. März, Bethlehem, Prediger Lützow. Die Paten: 1. Jungfrau Alwine Springborn, Nowawes,

2. Jungfrau Alwine Hahn, Now., 3. Frau Falkenberg, Neuendorf- M. Karl Müller, Nowawes, M. Stewien aus Potsdam. KB 17/1881 oder 82


5


Hugo Adolf Eugen





Geboren in Neuendorf, Großbeerenstraße 14, am 17. November 1883, um 6¼ Uhr abends.

Quelle: Stadtarchiv Film 269 S.451, Eintrag A 153/1883.


6


Elise Minna Jenny





Geboren in Neuendorf, Großbeerenstraße 14, am 14. Januar 1886, nachmittags 9½ Uhr.


Gestorben am 13. November 1886.

Quelle: Stadtarchiv Film P 270 S. 9, Eintrag 7/1886


7


Georg Adolf Egon






Geboren in Neuendorf am 17. Januar 1892, früh um 1 Uhr

Taufe (Nottaufe) am 12. Februar 1892. Die Paten: 1. Frau Kutzner, 2. Frl. Anna ---, 3. Frau Auguste Falkenberg.

Gestorben am 19. Februar 1892. KB 9/1892.




Weitere Kinder in der Familie sind theoretisch möglich – beim 7. Kind währte das Leben der Mutter allerdings bereits 44 Jahre.