Zurück zum Inhaltsverzeichnis



Tabellarischer Lebenslauf zur Lebenszeit des Potsdamer Gärtners

Johann Christoph Bürger (etwa 1787 bis ca. 1838)

und

seiner Ehefrau Anna Marie Dorothea Schottstädt,

aus Neu Fahrland



Ein Beitrag zur Familienforschung und Heimatgeschichte



Autor und Kontaktpartner für Fragen, Meinungen oder Hinweise: Chris Janecke,


E-Mail: christoph@janecke.name


Nach eigenen Recherchen zusammengestellt. Bearbeitungsstand: Oktober 2016.




Das Gärtchen


Jeder muss ein Gärtchen haben

und wär's auch noch so klein,

wo er hacken kann und graben,

selber Herr und Schöpfer sein.


Eine stille Blumenecke,

die er treu bestellt und

beschützt durch eine Hecke

vor der Außenwelt.


Wo im Schatten eines Baumes,

den er selbst gepflanzt,

ewig seines Jugendtraumes

Reigen ihn umtanzt.


Wo der grelle Tag ins Läubchen

nur verstohlen schaut

und aus goldnen Sonnenstäubchen

goldne Brücken baut.


Dankbeschwingtes Festgeläute

klingt es durch sein Gemüt,

wenn von Samen, die er streute,

manches grünt und vieles blüht.










Das Ehepaar / Die Eltern / Die Probanden

Johann Christoph Bürger oo Anna Dorothea Schottstädt





Vater:

Generation: / Ahn:


Mutter:

Generation: / Ahnin:


Name:



Bürger


Schottstädt


Vornamen:



Johann Christoph



Anna Marie Dorothea


Eltern dieser

Eltern: Großeltern


Väter:


keine Angabe im KB Nikolai Potsdam bei der Trauung des Sohnes.

Gärtner in Potsdam.


Andreas Schottstädt,

Baumgärtner in Neu Fahrland.

Mütter:

keine Angabe im KB bei der Trauung

keine Angabe im KB



Geburt:



Wahrscheinlich in Potsdam ca. 1787


Taufe:





Beruf / Stand oder Gewerbe:



Gärtner in Potsdam



Hausfrau und Mutter von mindestens fünf Kindern.


Wohnanschriften vor der Ehe:




Johann Christoph Bürger ist Eigentümer des Grundstücks

"Kiewitt 3".


Neu Fahrland


Trauung:

(ev.-lutherisch)



Neu Fahrland am 14. Februar 1812.

Eintrag im KB der Nikolaikirche: Der Bräutigam ist Witwer und 25 Jahre alt. Die jungfräuliche Braut stammt aus Neu Fahrland.

Quelle: KB Nikolaikirche Potsdam 17/1812 auf Seite 173.

Zentrales KB-Archiv Berlin, Mikrofiche-Gruppe 24671, Folie 3+



Wohnanschriften, gemeinsame:



um 1816 Kiebitzstraße, sehr wahrscheinlich = Kiewitt




Tod / Gestorben:

Bestattet:



vor April 1838







Die Kinder (Generation ) der Eltern:

Johann Christoph Bürger oo Anna Dorothea Schottstädt


Nr.

Familienname:

Bürger

Lebensdaten der Kinder


1


Anna Dorothee Sophie


oo 17. April 1838


Gottfried Keilbach



Geboren in Potsdam, am 24. Dezember 1814.


Ihr Leben wird bis zum 25. August 1878 währen.


Gottfried wird kurze Zeit vorher, am 24. Juni 1878 sterben


2


Johann Friedrich Wilhelm Eduard







Geboren in Potsdam, Kiebitz (= Kiewitt) am 23. November 1816, am Nachmittag, 2 Uhr.

Taufe am 01. December durch Superintendent Stöwe. Die Paten:

1. Gärtner Bürger, 2. Friedrich Lemm, Zimmergeselle,

3. Frau Gärtner Barsch, 4. Frau Lemm.


Kirchenbuch der St. Nikolai-Kirche 178 / 1816,

Zentrales KB-Archiv Berlin Microfiche-Gruppe 24648, Folie 1+.



3


Johann Heinrich Carl






Geboren in Potsdam, Kiewitt 3 (Eigentum der Familie),

am 27. November 1818, am Nachmittag um 3 Uhr.

Taufe am 06. Dezember, Prediger Haustein. Die Paten sind:

1. Herr Schirle, 2. Herr Lemm, 3. Herr Gartenschläger,

4. Jungfrau Lemm, 5. Jungfrau Norbert.

Kirchenbuch der St. Nikolai-Gemeinde Nr. 191 / 1818, Zentrales KB-Archiv Berlin Microfiche-Gruppe 24648, Folie 2+.



4


Maria Sophie Emilie






Geboren in Potsdam, Kiewitt, am 22. März 1821, abends 7 Uhr. Taufe am 08. April 1821, Prediger Haustein. Die Paten sind:

1. Herr Wilhelm Bankow(?, schlecht lesbar), 2. Herr Rudolph König, 3. Herr Schottstedt, 4. Frau Schulz, 5. Frau Kingmü.(?),

6. Jungfrau Fleischer.

Kirchenbuch der St. Nikolai-Gemeinde Nr. 51 / 1821,

Zentrales KB-Archiv Berlin Microfiche-Gruppe 24648, Folie 5+.


5

Marie Christine Sophie Emilie







Geboren in Potsdam, Kiewitt, am 20. October 1822, früh 9 Uhr.

Taufe am 27. October durch Prediger Haustein. Die Paten:

1. Frau Mehlhändlerin Zinnert (Anmerkung: Herr Karl Zinnert ist Mühlenmeister), 2. Zimmergesell Schöle,

3. Frau Gärtner Zinnert, 4. Frau Stammert.

Kirchenbuch der St. Nikolai-Gemeinde Nr. 172 / 1822, Zentrales KB-Archiv Berlin Microfiche-Gruppe 24648, Folie 6-.

-

weitere Kinder sind

möglich – aber noch nicht erfasst. Diese würden dann wohl in der Microfiche-Gruppe 24649 enthalten sein.