Zurück zum Inhaltsverzeichnis



Teil - Ahnenliste: Janecke, Stammname: Guhl, Blatt 1


Bearbeiter: Chris Janecke, E-Mail: christoph@janecke.name


Religion, soweit nicht anders angegeben: evangelisch-lutherisch


Hier sind die Personen aufgeführt (Kind – Eltern – Großeltern usw.) die in direkter Linie in die Vergangenheit zurückführen. „Direkte Linie“ bedeutet, dass Geschwisterfamilien hier nicht aufgeführt werden, sondern gesondert abgelegt sind.

Zu jeder Person gibt es, geordnet nach Generation und Ahnennummer, ein Personendatenblatt und Notizen zum Lebenslauf (soweit diese erreichbar sind).


Wegweiser bis zum Beginn dieser Liste: Die Janeckes Gen. 01 bis 05. Carl Friedrich August Janecke heiratet Dorothee Elisabeth Neumann. Deren Mutter ist Dorothee Elisabeth, geb. Guhl.


Generation / Ahn


Vornamen:


Guhl

Dorothee Elisabeth

06 / 35.2

Beruf:


Dienstmagd

* Ort:


Jeggel (Altmark), Provinz Sachsen

Dat.: 12. Juni 1797

+ Ort:


Schmersau (Altmark)

Dat.: 25. Juli 1877

oo Ort:


Schmersau, mit Joachim Christian Neumann aus Gladigau

Dat.: 16. Juni 1822





07 / 70

Vornamen:


Guhl

Johann Andreas

Beruf:


Hirte, (Einwohner zu Bretsch 1822)

* Ort:


Evtl. Jeggel

Dat.: ? August 1774

+ Ort:


Jeggel

Dat.: 28. Oktober 1828

oo Ort:


Evtl. Jeggel

mit Dorothea Elisabeth Wohlert

Dat.: ? (1792…1797)





Vornamen:



Beruf



* Ort:



Dat.:

+ Ort:



Dat.:

oo Ort:



Dat.:


Über den Stamm Guhl ist uns erst wenig bekannt.

Johann Andreas Guhl (07 / 70) wurde wahrscheinlich im August 1774 in Jeggel geboren. Das ist nur errechnet, denn die Kirchenbücher über Jeggel gibt es heute erst mit dem Jahre 1805 beginnend, da die älteren Bücher beim Pfarrhausbrand im Jahre 1874, den Flammen zum Opfer fielen.

Johann Andreas verdiente sein täglich’ Brot als Hirte. Welche Tierarten er aber hütete und pflegte, ist uns nicht überliefert.

Vermutlich zwischen 1790 und 1793 heiratete er Dorothea Elisabeth Wohlert (07 / 71), wahrscheinlich in Jeggel (keine KB mehr vorhanden) oder in Bretsch. Die Eheleute hatten mindestens zwei Kinder:


1822, zur Zeit der Heirat seiner Tochter, wird der Vater als Einwohner von Bretsch benannt.


Johann Andreas stirbt, wieder in Jeggel, am 28. Oktober 1828 mit 53 Jahren.

Er hinterlässt die Ehefrau und 2 minorenne (?) Kinder. Über den Zeitpunkt und den Ort des Ablebens von Dorothea Elisabeth wissen wir noch nichts.



Von den in der Ehe von Johann Andreas Guhl (07 / 70) und Dorothea Elisabeth, geb. Wohlert, (07 / 71) gezeugten und geborenen Kindern, führt Dorothee Elisabeth Guhl (06 / 35.2) geb. am 12. Juni 1797 die Linie weiter, die „zu Janecke“ führt.


Dorothee Elisabeth arbeitet als Dienstmagd – vermutlich in Jeggel oder in Schmersau.

Am 16. Juni 1822 heiratet sie in Schmersau Joachim Christian Neumann. (06 / 34).

Damit erlischt in diesem Stamm der Name Guhl. Wie es in der biologischen Erbfolge weitergeht, können wir bei dem Stamm Neumann nachlesen.